Abwesenheitsregelungen definieren z.B. vertraglich vereinbarte Urlaubsanspr├╝che oder andere Arten von Abwesenheiten. Sie k├Ânnen unterschiedliche Abwesenheitsregelungen erstellen und die Eigenschaften f├╝r zugeordnete Mitarbeiter konfigurieren. Hier ein Beispiel:
 

Regelung #1:
Bezeichnung: Vollzeit - Senior Level
Urlaub: ­čĆľ 28 Tage, Genehmigung erforderlich, ├ťbertrag m├Âglich
Krank: ­čą┤ Unbeschr├Ąnkt, automatische Genehmigung
Homeoffice: ­čĆí 25 Tage, Genehmigung erforderlich, gilt nicht als Abwesend
 
Regelung #2
:
Bezeichnung: Vollzeit - Junior Level
Urlaub: ­čĆľ 24 Tage, Genehmigung erforderlich, ├ťbertrag m├Âglich
Krank: ­čą┤ Unbeschr├Ąnkt, automatische Genehmigung
Fortbildung: ­čôŚ 5 Tage, Genehmigung erforderlich, gilt nicht als Abwesend
 
Regelung #3:
Bezeichnung: Teilzeit - Senior Level
Urlaub: ­čĆľ 20 Tage, Genehmigung erforderlich, ├ťbertrag m├Âglich
Krank: ­čą┤ Unbeschr├Ąnkt, automatische Genehmigung
 

I. Abwesenheitsregelung erstellen

  1. Gehen Sie zu Einstellungen / Abwesenheiten
  2. Klicken Sie auf Regelungen und anschlie├čend auf Regelung erstellen
  3. F├╝gen Sie eine Bezeichnung hinzu und klicken Sie anschlie├čend auf Speichern
  4. Im n├Ąchsten Schritt k├Ânnen Sie die Eigenschaften konfigurieren (siehe Schritt II)

  

II. Abwesenheitsarten konfigurieren

  1. Klicken Sie bei der Abwesenheitsregelung auf Arten
  2. Klicken Sie auf die jeweilige Abwesenheitsart um die Eigenschaften zu konfigurieren (die Beschreibung der einzelnen Eigenschaften finden Sie unten)
  3. Im n├Ąchsten Schritt k├Ânnen Sie die Mitarbeiter zuordnen (siehe Schritt III)

 
Anspruchsart

  • Beschr├Ąnkt: Der Anspruch wird limitiert vergeben (z.B. f├╝r den Urlaubsanspruch)
  • Unbeschr├Ąnkt: Die Abwesenheitsart kann unbeschr├Ąnkt verwendet werden (z.B. f├╝r Krankmeldungen)┬á

Anspruch (Kontingent)
Maximale Anzahl an Abwesenheitstagen, die Mitarbeiter pro Jahr beantragen k├Ânnen

Zeitraum

  • Jan.-Dez.: Anspruch wird j├Ąhrlich zum 01 Januar neu vergeben (Urlaubsjahr Jan.-Dez.)
  • Juni-Mai: Anspruch wird j├Ąhrlich zum 01 Juni neu vergeben (Urlaubsjahr Juni-Mai)
  • Individuell: Anspruch wird j├Ąhrlich individuellen neu vergeben (Urlaubsjahr individuell)

Anspruch bilden zum

  • Beginn des Jahres: Der j├Ąhrliche Anspruch wird zu Beginn des Urlaubsjahres vergeben
  • Ende des Monats: Der monatliche Anspruch wird am letzten Tag eines jeden Monats vergeben. Dabei wird die maximale Anzahl an Abwesenheitstagen, die Mitarbeiter pro Jahr beantragen k├Ânnen, ber├╝cksichtigt.

Anspruchanwendung

Verwenden f├╝r

  • den aktuellen Zeitraum (Urlaubsjahr): Der Anspruch kann f├╝r den Zeitraum vom z.B. 01 Jan. (N) zum 31 Dez. (N+0) verwendet werden
  • den aktuellen und n├Ąchsten Zeitraum (Urlaubsjahr): Der Anspruch kann f├╝r den Zeitraum vom z.B. 01 Jan. (N) zum 31 Dez. (N+1) verwendet werden

Abwesend

  • Wenn aktiviert, wird die Abwesenheitsart als "Abwesend" betrachtet und die Arbeitszeit basierend auf dem Arbeitszeitmodell automatisch hinterlegt (wie z.B. bei Urlaub).
  • Wenn nicht aktiviert, m├╝ssen die Mitarbeiter ihre Arbeitszeiten erfassen (wie z.B. im Fall von Home-Office)

Genehmigung
Wenn aktiviert, m├╝ssen Abwesenheitsantr├Ąge durch Teammanager oder Admin genehmigt werden, andernfalls erfolgt eine automatische Genehmigung.
 

├ťbertrag

Tage aus Vorjahr

  • werden nicht ├╝bertragen: Nicht genutzte Abwesenheitstage (z.B. Urlaubstage) werde nicht in das n├Ąchste Urlaubsjahr ├╝bertragen
  • werden als Resturlaub ├╝bertragen: Nicht genutzte Abwesenheitstage (z.B. Urlaubstage) k├Ânnen als "Resturlaub" in das n├Ąchste Urlaubsjahr ├╝bertragen werden

Maximaler ├ťbertrag
Maximale Anzahl an Resturlaubstagen, die ├╝bertragen werden k├Ânnen

├ťbertragsverfall

  • Wenn aktiviert, werden nicht in Anspruch genommene Abwesenheitstage (Resturlaubstage) zu einem von Ihnen gesetzten Datum verfallen
  • Wenn nicht aktiviert, wird der Resturlaub nicht verfallen

III. Mitarbeiter zuordnen

  1. Gehen Sie auf Zugeordnet und klicken Sie auf Zuordnen
  2. W├Ąhlen Sie die Mitarbeiter aus, die Sie der Position zuordnen m├Âchten und klicken Sie auf Speichern
Did this answer your question?